By Hans-Dieter Kübler, Stefan Kuntz, Christoph B. Melchers (auth.), Stefan Kuntz (eds.)

Show description

Read Online or Download Angst wegspielen: Mitspieltheater in der Medienerziehung PDF

Similar german_10 books

Grundzüge der Investitions- und Finanzierungstheorie

Dieses bewährte Standardwerk bietet einen Überblick über grundlegende Probleme und Lösungsansätze sowie Modelle der Investitions- und Finanzierungstheorie. Die Autoren stellen die neuere institutionentheoretische und die kapitalmarktorientierte Richtung gleichberechtigt nebeneinander und arbeiten Gemeinsamkeiten, Zusammenhänge und Unterschiede heraus.

Das Kriegsgeschehen 1998: Daten und Tendenzen der Kriege und bewaffneten Konflikte

Dieses Buch informiert über alle Kriege und bewaffneten Konflikte, die 1998 geführt wurden. Es beschreibt die strukturellen Hintergründe, den historischen Verlauf sowie die Jahresereignisse jedes Konfliktes und gibt einen zusammenfassenden Überblick über die Tendenzen und Entwicklungen des weltweiten Kriegsgeschehens im Jahre 1998.

Extra resources for Angst wegspielen: Mitspieltheater in der Medienerziehung

Sample text

Viele Beobachter charakterisieren hiesige Familien daher ahnlich ironisch wie der US-Bildungsforscher U. " Doch tatsachlich sind die Sozialisationswirklichkeiten fiir Kinder viel differenzierter und verwickelter. So wiichst die Zahl der sog. unvollstiindigen Fa34 Ausstattung mit Geriiten der Unterhaltunpelektronik 1984 Von 100 Haushalten verfiigen iiber mind. ein Fernsehgeriit davon: ein F ernsehgerii t zwei und mehr Fernsehgeriite Farbfernsehgeriit Gerilt mit Fernbedienung tragbares Fernsehgeriit mind.

Gleichviel: wer sich mit Wirkungen des Fernsehens befaBt, wird kaum ein Phiinomen und kaum eine Entwicklung, zumal negativer oder schadlicher Natur, finden, die nicht schon als Wirkungen des Fernsehens identifiziert wurden. So universell das Medium, so allgegenwiirtig und beliebig eben auch seine Wirkungen. Sie reichen von gesamtgesellschaftlichen Strukturveriinderungen wie von dem derzeit konstatierten Wandel von der Schriftkultur zum Funf Jahre Haft fur UberfCilie auf Frauen L- 52 • . optischen Zeitalter oder von der unentwegt angemahnten Umwandlung der demokratischen Offentlichkeit in ein nur noch telegenes Spektakel, in dem allein das Image, die Ausstrahlung und die Prasentationsfahigkeit eines Politikers zahlt, bis hin - wie erwahnt - zu neurophysiologischen Mutationen, die das Individuum yom ehemaligen homo sapiens in eine noch unfertige Spezies, vielleicht in einen kiinftigen homo televisionis, transformieren werden.

Daher sind publizistisch aufgebauschte Einzelfalle dieser Art stets auf kurzschliissige und irrefiihrende Weise konstruiert, und eine derart sensationsbegierige Berichterstattung ist unverantwortlich. 54 Deutlich geworden sein soUte aber auch, daB eine so verstandene Wirkungsforschung kaum iiber Hingerfristige und gar noch kollektive Veranderungen Auskunft geben kann, denn sie bleibt ja auf isolierbare Faktoren in einem raumzeitlich begrenzbaren Feld fixiert, die sie moglichst in der kiinstlichen, eben nicht von vielen unwagbaren, wirklichen Faktoren ,verfalschten' Situation eines wissenschaftlichen Experiments simulieren will.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 10 votes