By Karl Wittrock

Dr. Karl Wittrock conflict von 1977 bis 1985 Präsident des Bundesrechnungshofes.

Show description

Read or Download Als kontrolliert wurde, was mit dem Taler geschah: Unbekanntes aus preußischer Geschichte von 1713–1866 PDF

Similar german_10 books

Grundzüge der Investitions- und Finanzierungstheorie

Dieses bewährte Standardwerk bietet einen Überblick über grundlegende Probleme und Lösungsansätze sowie Modelle der Investitions- und Finanzierungstheorie. Die Autoren stellen die neuere institutionentheoretische und die kapitalmarktorientierte Richtung gleichberechtigt nebeneinander und arbeiten Gemeinsamkeiten, Zusammenhänge und Unterschiede heraus.

Das Kriegsgeschehen 1998: Daten und Tendenzen der Kriege und bewaffneten Konflikte

Dieses Buch informiert über alle Kriege und bewaffneten Konflikte, die 1998 geführt wurden. Es beschreibt die strukturellen Hintergründe, den historischen Verlauf sowie die Jahresereignisse jedes Konfliktes und gibt einen zusammenfassenden Überblick über die Tendenzen und Entwicklungen des weltweiten Kriegsgeschehens im Jahre 1998.

Additional info for Als kontrolliert wurde, was mit dem Taler geschah: Unbekanntes aus preußischer Geschichte von 1713–1866

Example text

Er hielt es sogar fur notwendig, den Angehorigen der Oberrechenkammer den "Urn gang mit allerhand fremden und verdachtigen Leuten" unter Androhung scharfster Strafen zu verbieten. 56 Auch die Jahre nach der Beendigung des Siebenjahrigen Krieges waren eine Zeit allgemeiner Demoralisierung. Die "Bedienten" des Staates und alIer seiner Einrichtungen blieben von dieser Entwicklung nicht unberiihrt, zumal sie nach wie vor uberwiegend nur auBerst karglich bezahlt wurden. So sah sich der Monarch veranlaBt, am 30.

239. 38 Friedrichs immer wieder AnlaB zu Kritik gab. Nur so ist es zu erkliiren, daB wiederholt und stets mit fast den gleichen Worten die Arbeitszeit genau festlegt wurde. Unter Androhung von GeldbuB en wurde versucht, die Beachtung dieser Vorschriften durchzusetzen. Die 1744 und 1750 erlassenen Instruktionen sahen als GeldbuBe fur die Nichtbeachtung der Arbeitszeit die fUr damalige Verhiiltnisse enorme Zahlung von 50 Talern vor. Das war etwa der halbe Jahreslohn eines Kalkulators. Spiiter reduzierte der Konig diese Strafandrohung auf den realistischeren Betrag von einem Taler.

84 Das waren Ausfiihrungen, die den Zorn eines weiteren unbekannt gebliebenen Autors erregten. Sein Aufsatz erschien aber erst im August 1785 in den "Staatsanzeigen". Alles spricht dafiir, daB der Autor der damaligen staatlichen Exekutive zuzuordnen ist. Nur so ist die Entrustung verstandlich, mit der er sich gegen die Behauptung wandte, die Provinzialbehorden hatten die Oberrechenkammer zu furchten. Er ging soweit, Furcht in diesem Zusammenhang in Beziehung zu Treulosigkeit zu setzen und die Ausfuhrungen, gegen die er sich wandte, als beleidigend und sogar als unanstandig zu bezeichnen.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 4 votes