By Helmut Brede

FUr manche GUter hangt das AusmaB der Nutzenstiftung davon ab, ob sie gemeinsam oder getrennt verwendet werden. DafUr hat sich die Bezeichnung Nachfragever wandtschaft eingebUrgert. Nachfrageverwandtschaft wird seit jeher absatzpolitisch genutzt. Allerdings lassen sich die Unternehmer dabei starker von quali tativen Vermutungen als von quantitativen Informa tionen leiten. Der Grund liegt darin, daB ein theore tisch einwandfreies software zur Bestimmung der Nachfrageverwandtschaft nicht zugleich auch praktika bel sein kann. Mit der vorliegenden Studie wird ver sucht, das difficulty zu Uberwinden, indem vor allem Moglichkeiten zur indirekten - damit freilich theore tisch weniger anspruchsvollen - Bestimmung der Nach frageverwandtschaft diskutiert und dem Unternehmer empfohlen werden. Die Untersuchung ist im Februar 1974 abgeschlossen worden. Veroffentlichungen, die danach erschienen sind, konnten nicht mehr eingearbeitet werden. 1m Juni 1974 wurde die Studie unter dem Titel "Moglich keiten zur Bestimmung der Nachfrageverwandtschaft mit Hilfe von Indikatoren" vom Fachbereich Wirt schaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe Universitat Frankfurt am major als Habilitations schrift angenommen. Urn den Verkaufspreis in Grenzen zu halten, wird das Buch im Fotodruck-Verfahren hergestellt. Verlag und Verfasser hoffen, daB der Leser bereit sein wird, dafUr einige formale Unzulanglichkeiten in Kauf zu nehrnen. Helmut Brede Inhaltsverzeichnis Seite A Problernstellung und Gang der Untersuchung B Grundlegende Begriffe und Zusammenhange eight eight I Wesen und Forrnen der Nachfrageverwandtschaft.

Show description

Read or Download Absatzpolitik mit Hilfe der Nachfrageverwandtschaft: Grundlagen und instrumentelle Möglichkeiten PDF

Similar german_10 books

Grundzüge der Investitions- und Finanzierungstheorie

Dieses bewährte Standardwerk bietet einen Überblick über grundlegende Probleme und Lösungsansätze sowie Modelle der Investitions- und Finanzierungstheorie. Die Autoren stellen die neuere institutionentheoretische und die kapitalmarktorientierte Richtung gleichberechtigt nebeneinander und arbeiten Gemeinsamkeiten, Zusammenhänge und Unterschiede heraus.

Das Kriegsgeschehen 1998: Daten und Tendenzen der Kriege und bewaffneten Konflikte

Dieses Buch informiert über alle Kriege und bewaffneten Konflikte, die 1998 geführt wurden. Es beschreibt die strukturellen Hintergründe, den historischen Verlauf sowie die Jahresereignisse jedes Konfliktes und gibt einen zusammenfassenden Überblick über die Tendenzen und Entwicklungen des weltweiten Kriegsgeschehens im Jahre 1998.

Additional resources for Absatzpolitik mit Hilfe der Nachfrageverwandtschaft: Grundlagen und instrumentelle Möglichkeiten

Sample text

29 Manche der nun zusatzlich bekannt werdenden Erscheinungsformen der Nachfrageverwandtschaft sind in der Literatur mit eigenen Bezeichnungen belegt. Zunachst wird unterschieden zwischen Bedarfs- und Nachfrageverbundenheit 28 ). Dabei darf jedoch "Nachfrageverbundenheit" oder "verbundene Nachfrage" nicht mit "Nachfrageverwandtschaft" gleichgesetzt werden. Vielmehr solI das Begriffspaar auf die Tatsache hinweisen, daB sich eine Verbundenheit im Bedarf keineswegs zugleich im Beschaffungsakt in einer verbundenen Nachfrage ("gegenUber dem einzelnen Anbieter,,29)) zu auBern braucht.

22, FuEn. 26. - 52 - gleiche Vorzeichen, noch sind sie Ubereinstimmend null bzw. ungleich null. Das soll an zwei Beispielen demonstriert werden. Das erste Beispiel verdanken . 1 55) wir ( in abstra k ter Form ) St~g er • 1. Fall: Jemand mixt gern Sekt mit Orangensaft. Die Nutzenbetrage aus vier GUterkombinationen sind in der folgenden Tabelle (Tab. 4) zusammengefaBt: Menge Sekt x. ;J' a24> =ax. ---,,x. = +1,2 ~ 0 J Tab. 4: Nutzenbetrage fUr vier Mengenkombinationen der GUter i (Orangensaft)und j (Sekt) Weil 4>ij >0, besteht zwischen Sekt und Orangensaft eine Komplementaritatsbeziehung.

Auf die einmal getroffene Klassifizierung ware fUr den Anbieter des Gutes j kein VerlaB. a. die Nachfrageelastizitat in Bezug auf den Preis darUber, wie stark eine Verwandtschaftsbeziehung erscheint und ob ein Substitut fUr ein Komplement gehalten werden kann (und umgekehrt). Indessen - etliche Bedingungen mUssen zusammenkommen, damit sich "Konkurrenz um Kapazitaten" zwischen den GUtern i und j fUr den Anbieter des Gutes j Uberhaupt bemerkbar macht: 1. Die Nachfrager des Gutes j mUssen auch Nachfrager des Gutes i sein.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 43 votes